Homepage von Jörn Pachl

Lehrbuch: Systemtechnik des Schienenverkehrs

Änderungshistorie der Auflagen

Stand: 01.06.2016


Änderungen/Ergänzungen in der 8. Auflage
Änderungen/Ergänzungen in der 7. Auflage - Hinweise auf Fehler in der 7. Auflage
Änderungen/Ergänzungen in der 6. Auflage - Hinweise auf Fehler in der 6. Auflage
Änderungen/Ergänzungen in der 5. Auflage
Änderungen/Ergänzungen in der 4. Auflage - Hinweise auf Fehler in der 4. Auflage
Änderungen/Ergänzungen in der 3. Auflage - Hinweise auf Fehler in der 3. Auflage
Änderungen/Ergänzungen in der 2. Auflage - Hinweise auf Fehler in der 2. Auflage
Hinweise auf Fehler in der 1. Auflage

Änderungen/Ergänzungen in der 8. Auflage

In Umsetzung der neuen Springer-Richtlinien ist jetzt jedem Kapitel ein kleiner Einführungstext vorangestellt. Dies erleichtert das Verständnis, wenn Leser die eBook-Version einzelner Kapitel als Download beziehen. Ansonsten wurden neben vielen Kleinigkeiten zur Anpassung an den aktuellen Stand der Technik folgende wesentliche Änderungen und Ergänzungen vorgenommen:

Änderungen/Ergänzungen in der 7. Auflage

Mit der 7. Auflage wurde das Buch auf ein neues, an den XML-basierten Herstellungsprozess angepasstes Layout umgestellt, das sich deutlich von allen früheren Layouts unterscheidet. Inhaltlich gibt es folgende wesentliche Änderungen und Ergänzungen:

zurück zum Seitenanfang

Hinweise auf gefundene Fehler in der 7. Auflage

zurück zum Seitenanfang

Änderungen/Ergänzungen in der 6. Auflage

Die augenfälligste Neuerung ist die Umstellung vom alten Teubner- auf das aktuelle Springer-Layout. Da dies auch mit der Wahl einer um 1 pt kleineren Schriftgröße verbunden war, konnte die Seitenanzahl trotz inhaltlicher Ergänzungen merklich reduziert werden. Inhaltlich gibt es neben vielen kleinerern Ergänzungen und Aktualisierungen insbesondere folgende Änderungen:

zurück zum Seitenanfang

Hinweise auf gefundene Fehler in der 6. Auflage

zurück zum Seitenanfang

Änderungen/Ergänzungen in der 5. Auflage

Die 5. Auflage stellt die bislang umfangreichste Neubearbeitung dar. Die inhaltliche Weiterentwicklung betrifft im Wesentlichen die folgenden Punkte:

zurück zum Seitenanfang

Änderungen/Ergänzungen in der 4. Auflage

Die Umstellung auf ein neues Druckverfahren ermöglichte eine grafische Verbesserung vieler Abbildungen, indem die bisherigen Schraffuren durch Graustufen ersetzt werden konnten.

Die inhaltliche Weiterentwicklung betrifft im Wesentlichen die folgenden Punkte:

zurück zum Seitenanfang

Hinweise auf gefundene Fehler in der 4. Auflage

zurück zum Seitenanfang

Änderungen/Ergänzungen in der 3. Auflage

Die augenfälligste Änderung ist die Umstellung auf den neuen Teubner-Satzspiegel und die neue Einbandgestaltung. Die Vergrößerung des Papierformats auf 17 cm * 24 cm führte trotz einiger Textergänzungen zu einer Reduktion der Seitenzahl und ermöglichte dadurch erfreulicherweise einen moderaten Verkaufspreis.

Hier die wesentlichen Änderungen und Ergänzungen gegenüber der 2. Auflage:

zurück zum Seitenanfang

Hinweise auf gefundene Fehler in der 3. Auflage

zurück zum Seitenanfang

Änderungen/Ergänzungen in der 2. Auflage

Die 2. Auflage hat den Charakter einer durchgesehen und in einigen ausgewählten Punkten ergänzten Fassung der 1. Auflage. Der Seitenumfang hat sich um 10 Seiten erhöht.

Hier die wesentlichen Änderungen und Ergänzungen gegenüber der 1. Auflage:

zurück zum Seitenanfang

Hinweise auf gefundene Fehler in der 2. Auflage

zurück zum Seitenanfang

Hinweise auf gefundene Fehler in der 1. Auflage

Anmerkung zur Verwendung der neuen Rechtschreibung in der 1. Auflage

Bei der nachträglichen Umstellung des Manuskripts auf die zwischenzeitlich amtlich eingeführte neue Rechtschreibung haben leider einige wenige Fälle der alten Verwendung des "ß" alle Korrekturversuche unentdeckt überstanden. Auch wurde die Verwendung des Bindestrichs in längeren zusammengesetzten Substantiven wenn auch nach den neuen Regeln nicht falsch, so doch mitunter etwas uneinheitlich gehandhabt. Diese nach Drucklegung nachträglich entdeckten kleinen Schönheitsfehler werden selbstverständlich in ggf. folgenden Auflagen behoben. Dem Leser bleibt der Trost, dass es sich dabei um "Echtheitsbeweise" einer Erstausgabe handelt ;-)

zurück zum Seitenanfang

Homepage von Jörn Pachl


joern.pachl@gmx.de